Private Webseite von Andreas Möller

03.07.2015 - Badetag am Qapschaghai Reservoir

Qapschaghai Stadt

Das Qapschaghai Reservoir ist ein riesiger Stausee nördlich von Almaty. Hier wurde er Ili-Fluss aufgestaut und bildet einen riesigen See. Am westlichen Ende des Qapschaghai Reservoirs liegt die Stadt Qapschaghai. Man spricht das Wort übrigens wie folgt aus: "Kap-Scha-Gei"

In der Stadt Qapschaghai befinden sich viele große Kasinos. Das liegt daran, dass Qapschaghai eine von zwei Städten in Kasachstsan ist, in denen Glücksspiel erlaubt ist. Die Kasinos sind ähnlich pompös und verziert wie in Las Vegas. Nur leider fehlt es an dem "Drumherum". Die einzelnen Casinos stehen weit verteilt und etwas verloren an der Hauptstraße. Nur dazwischen ist nichts los. Es gibt keinen Menschentrubel, keine Cafés und keine Shoppingmalls.

Resorts am Qapschaghai Reservoir

Am nord-westlichen Zipfel des Reservoirs, dort wo das Wasser gestaut wird, befinden sich viele kleinere und größere Badestellen. Die meisten Badestellen sind kostenpflichtig, da sie einem "Resort" angehören. "Resort" ist nicht ganz der richtige Ausdruck für die Anlagen. Eher trifft es Wasserparks.

Jedoch sind sie nicht mit einem Freizeitpark zu vergleichen! In den Anlagen gibt es natürlich einen überwachten Strand am Stausee. Außerdem besitzen viele Anlagen einen eigenen Pool, einen Kinderbereich und gastronomische Einrichtungen. Wir wollten zuerst das Freedom besuchen, eine große Anlage, direkt vor der Brücke. Das Freedom besitzt einen großen Strand mit viel Platz. Der Eintritt beträgt 2500 KZT (12,50€, Stand 2015). Leider war das Freedom für eine Firmenparty reserviert worden, so dass wir uns nach einer Alternative umschauen mussten. Am Empfang verwies man uns auf den Nachbarn. Das Zazhigalka.

GPS-Position: Zazhigalka Resort

Diese Anlage liegt etwas südlich vom Freedom und ist nur 10 Minuten Fußmarsch entfernt. Wir liefen also zum Zazhigalka und bezahlten 500 KZT (2,5€) Eintritt. Das Zazhigalka ist leider nicht ganz so schön eingerichtet wie das Freedom. Hier sieht es eher aus wie im Schwimmbad. Dafür bietet diese Anlage aber den gleichen Service an und ist um einiges billiger. Nachdem wir bezahlt hatten, wurden wir freundlichst in der Anlage umhergeführt und man zeige uns alles. Wir konnten uns in der Anlage frei bewegen und alles nutzen. Einzig die Getränke und das Essen kosteten extra. Also legen wir uns an den Strand und schwammen im Stausee.

Viele Fotos kann ich leider nicht zeigen. Nur ein paar aus meinem Handy.

Wetter

Der Tag war leicht bewölkt und die Temperatur stieg auf 37°C. Wir bekamen einen kurzen kräftigen Regenschauer ab. Aber danach blieb es trocken und die Sonne schien überwiegend. Am Strand wehte ein recht starker Wind. Als wir aus dem Wasser stiegen froren wir aber nicht. Der Wind war erstaunlich warm und trocken.

Unterkunft

Wir haben bei Bekannten in Almaty übernachtet.